Helfen Sie uns helfen! Unsere Pflegestation kennt keine Winterpause!

Helfen Sie uns helfen! Unsere Pflegestation kennt keine Winterpause!

Kurz vor Weihnachten erreichte uns ein Anruf von Herrn Sommeregger, der im Straßengraben neben der B 100 Höhe Fernitz einen wunderschönen Waldkauz entdeckt hatte. Vermutlich war die Eule durch ein Fahrzeug verletzt worden. Wir haben ihn in unserer Pflegestation aufgenommen und er befindet sich bereits auf dem Weg der Besserung. Aller Voraussicht nachkönnen wir ihn bald wieder in die Natur entlassen.

Ein verletzter Waldkauz wurde kurz vor Weihnachten in die Pflegestation der Adler Arena Burg Landksron gebracht. © Adler Arena Burg Landskron

Ein verletzter Waldkauz wurde kurz vor Weihnachten in die Pflegestation der Adler Arena Burg Landksron gebracht. © Adler Arena Burg Landskron

HELFEN Sie uns HELFEN!
Durchschnittlich haben wir bis zu 100 Pfleglinge pro Jahr in unserer Pflegestation zu betreuen. Engagierte Naturfreunde machen uns auf die verletzten Tiere aufmerksam, die wir dann aus Kärnten und auch den angrenzenden Bundesländern abholen. Die verunfallten Greifvögel und Eulen werden tierärztlich betreut und von uns wieder für das Leben in freier Natur fit gemacht.
Wir werden vom Land nicht unterstützt, sondern finanzieren die Pflegestation komplett aus eigener Tasche. Sollten Sie uns helfen wollen zu Helfen, freuen wir uns über Ihre Spende, denn allein für die Aufnahme eines Pfleglings fallen Kosten von rund 250 Euro an, pro Tag dann rund 40 Euro….

SPENDENKONTO: Raika LANDSKRON, AT81 3938 1000 0002 5643

Nach wenigen Tagen Pflege geht es dem Waldkauz schon wieder viel besser. © Adler Arena Burg Landskron

Nach wenigen Tagen Pflege geht es dem Waldkauz schon wieder viel besser. © Adler Arena Burg Landskron

 



Visit Us On FacebookVisit Us On Youtube