Greifvögel & Eulen

GREIFVÖGEL & EULEN

In Europas einzigartigem Greifvogel- und Eulenpark, inmitten historischer Burgmauern, leben verschiedenste Greifvogel- und Eulenarten. Aufgrund der professionellen Betreuung durch erfahrene Falkner führen die Tiere in ihren artgerechten Volieren ein völlig entspanntes und stressfreies Leben. Genau aus diesem Grund lassen sich unsere Vögel bei ihrem natürlichen Tagesprogramm beobachten, ohne sich durch den Betrachter gestört zu fühlen. Eine perfekte Möglichkeit Greife und Eulen besser kennen zu lernen. Besonders die Zeit der Fortpflanzung bietet tiefe Einblicke in das Verhalten der sensiblen Tiere.

Greifvögel

Die größte Familie (240 Arten) sind die Habichtartigen Greifvögel. Dazu gehören z.B. Adler, Bussarde, Milane, Habichte, Sperber und Altweltgeier.

Die zweitgrößte Familie (über 60 Arten) sind die Falken.

Fischadler, Sekretär und Neuweltgeier bilden jeweils eine eigene Familie.

Die meisten Habichtartigen Greifvogelarten töten ihre Beute mit den Fängen und den dolchartigen Krallen. Sie verfügen über eine enorme Druckkraft (Grifftöter).
Falken hingegen erledigen ihre Beute durch einen gezielten Genickbiss (Bisstöter). Ihre bekrallten Füße brauchen sie zum Fixieren der Beute.

ADLER

steinadler-aquila-chrysaetos-adlerarena-greifvoegel-portrait

Steinadler

Aquila Chrysaetos

Kaiseradler

Aquila Heliaca

steppenadler-aquila-nipalensis-adlerarena

Steppenadler

Aquila Nipalensis

Kaffern Adler

AquilaVerreauxii

Riesenseeadler

Haliaeétus Pelegicus

Seeadler

Hiliaeétus Albicilia

Weisskopfseeadler

Haliaeétus Leucocephalus

Schlangenadler

Circaetus Gallicus

GEIER

Gänsegeier

Gyps Fulvus

moenchsgeier-aegypius-monachus

Mönchsgeier

Aegypius monachus

bartgeier

Bartgeier

Gypaetus barbatus

Schmutzgeier

Neophron Percnopterus

HABICHTARTIGE

Habicht

Accipiter Gentilis

wuestenbussard-Parabuteo-unicinctus

Wüstenbussard

Parabuteo unicinctus

Roter Milan

Milvus Milvus

Schwarzer Milan

Mulvus Migrans

FALKEN

gerfalke-Falco-rusticolus

Gerfalke

Falco Rusticolus

Wanderfalke

Falco Peregrinus

Sakerfalke

Falco Cherrug

Lugger Falke

Falco Jugger

Turmfalke

Falco Timunculus

Merlin

Falco Columbarius

Eulen

Die Eulen stellen eine selbständige Vogelgruppe dar. Sie sind in einer Vielzahl von Arten über die ganze Erde verbreitet und in allen Landschaftsformen und Klimazonen zu finden. Die meisten Eulenarten sind dämmerungs- und nachtaktiv und sehr gut an diese Lebensweise angepaßt, nämlich durch ihr sehr gut ausgeprägtes Hörorgan. Bei Tageslicht jagen vor allem die nordischen Arten, wie z. B. die Schneeule.

Durch die Tatsache, daß die großen Eulenaugen relativ fest mit dem Schädelknochen verbunden, also seitwärts schlecht beweglich und eher nach vorne gerichtet sind, ist das Gesichtsfeld der Eule ziemlich klein. Bei der Schleiereule umfaßt es einen Winkel von nur 160 Grad. Zum Ausgleich dazu ist der Kopf außerordentlich weit drehbar, nämlich bis zu 270 Grad.

Die Ohren sind die wichtigsten Sinnesorgane der nachtaktiven Eulen. Bei keiner Vogelgruppe ist dieses Organ so hoch entwickelt wie bei den Eulen.

Sie sind in der Lage, ein Beutetier alleine durch das Gehör genau zu lokalisieren und den Stoß ohne Hilfe des Auges auszuführen. Dabei spielt auch der Gesichtsschleier eine große Rolle. Er kann willkürlich aufgerichtet werden, um auch die von hinten kommenden Wellen aufzufangen.

Uhu

Bubo Bubo

Schneeeule

Nyctea Scandiaca

Schleiereule

Tyto Alba

Sibirischer Uhu

Bubo bubo sibiricus